VELOZACK – Fahrradlastenanhänger

MAKER MITMACHEN  ARBEITSBEREICHE UND VORAUSSETZUNGEN
Moritz & Felix VeloZackDD@gmail.com – Offen für Ideen
– Bastelerfahrung
– Materialkosten abhängig der Ausstattung: ab 130€

Das Fahrrad ist heutzutage nicht mehr aus dem Straßenverkehr wegzudenken. Jeden Tag pendeln Millionen Menschen mit dem Fahrrad zu Ihren Zielorten und wieder zurück. Es ist ein allseits beliebtes Fortbewegungsmittel, welches nebenbei Spaß macht und die Gesundheit fördert. Zusätzlich bietet die Fortbewegung mit dem Fahrrad, durch urbanen und ländlichen Raum, eine Vielzahl ökonomischer und ökologischer Vorteile.

Unser Ziel war es, eine einfache und zugleich funktionelle Lösung zu entwickeln. Ein sicheres System, welches unterschiedliche Schnittstellen besitzt und viel Potential für Weiterentwicklungen bietet. Bei der Entwicklung des Fahrradanhänger „VELOZACK“ haben wir versucht, die Aufgaben eines Fahrradanhängers global zu betrachten, um ein Gespür für die elementaren Kriterien zu bekommen. Es kristallisierte sich heraus, dass der einfache und vor allem sichere Transport von Lasten mit dem Zweirad im Zentrum unserer Untersuchungen steht. Denn nur wenn eine ausreichende Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit gegeben ist, wird ein Produkt Interesse bei einem breiten Spektrum von Anwendern wecken. So waren unsere Grundsätze für den Fahrradanhänger schnell gefasst: Stabilität, Nachhaltigkeit, Sicherheit. 

Lasst uns zusammen auf diese Basis aufbauen. Es gibt unzählige, noch nicht entdeckte Möglichkeiten diesen Transporter zu verbessern und weiter zu entwickeln. Bringt eure Ideen mit ein.

 

 

Creative Commons Lizenzvertrag
Velo Zack von Moritz Müller und Felix Ohnesorge ist lizenziert unter einer
Creative Commons Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

4 Gedanken zu „VELOZACK – Fahrradlastenanhänger

  1. Dr. Rüdiger Hartung

    Hallo,
    hier vielleicht noch eine zusätzliche Idee:
    Für längere, bergige Touren mit Last hat derzeit ein Fahrradakku noch eine zu geringe Reichweite. Ein Bosch Akku mit 400 Ah vielleicht max. 40 km.

    Meine Idee wäre in Bodennähe/im Unterboten noch 2 bis 3 Einschübe für Zusatzakkus anzubringen, entweder nur als Ersatz oder direkt parallel verschaltet mit Kabelzuleitung über Anhängerkupplung zum Akku am Fahrrad.

    Ich wäre daran interessiert.

    Gruß

    Rüdiger

    1. dermaik

      Hallo Rüdiger,

      bisher ist ja noch gar keine Elektrohilfe verbaut, aber klingt nach einer Idee.

      Grüße Maik

    1. dermaik

      Hier mal die Antwort von Moritz dazu:
      Hallo Fahrradfreunde,

      erst einmal vielen Dank für euer Interesse am VeloZack-Fahrradanhänger. Momentan befinden sich viele Dinge im Aufbau und im Wandel. Deshalb „brennt“ es gearde an allen Ecken und Enden, doch eins nach dem anderen..

      Ihr wundert euch bestimmt, warum keine Zeichnungen, PDFs u.ä. im Internet zu finden sind. Das liegt daran, dass die Plattform, auf der wir bereits vor Monaten erste Daten veröffentlicht hatten, geschlossen wurde. (www.knowable.org)

      Der VeloZack und seine Konstruktionsdaten befinden sich im stetigen Wandel, soll heißen, dass Detailverbesserungen und neue Module eingearbeitet wurden und werden. Der Einfachheit halber, werde ich euch in naher Zukunft ein Paket aus der finalen technischen Umsetzung, mit allen nötigen Informationen (Stückliste, Werkzeugliste, Bauanleitung, techn. Zeichnungen…) bereitstellen. Da wir das Projekt ehrenamtlich/hobbymäßig betreiben, bitte ich um etwas Geduld. Ich versuche alles in den kommenden zwei Wochen zu realisieren. Stück für Stück wird das Puzzle immer vollständiger – doch ein Schritt nach dem anderen…

      Für weitere Fragen, Anregungen, Wünsche, Ideen, Vorschläge, Kritiken stehen wir euch gern zur Verfügung. Bitte nutzt dafür unseren E-Mail-Kontakt:

      VeloZackDD@gmail.com

      Erfreulicherweise geht in den nächsten Tagen unsere eigene Homepage online, auf der dann alle Inhalte und aktuelle Informationen zum Thema VeloZack bereitgestellt werden. Das sind u.a. Termine für Workshops, Downloadbereich, neue Ideen und Entwicklungen, Raum für Kritik und Anregungen usw.. Finden könnt Ihr uns dann auf:

      http://www.VeloZack.org

Kommentare sind geschlossen.